Jun 10 2015

Landschaftspleinair 2015

24. Internationales Landschaftspleinair – Künstler erleben den Nationalpark Unteres Odertal

„Spiegelungen“ war der Titel des 24. internationalen Künstlertreffens im Kunstverein Schwedt e.V. vom 1. bis 13. Juni 2015

2015 fand zum 24. Mal das Internationale Landschaftspleinair „Künstler erleben den Nationalpark Unteres Odertal“ statt. Austragungsort und Ausrichter war die Galerie am Kietz des Kunstvereins Schwedt e.V. in einem alten Tabakspeicher in der Stadt Schwedt/Oder in der Nähe des Nationalparks Unteres Odertal.

Das Thema „Spiegelungen“ stellt die Nähe zu den Flüssen und Wasserstellen im Nationalpark in den Mittelpunkt und lud zu Interpretationen ein. Diese zu entdecken, sich inspirieren zu lassen und das Gefundene umzusetzen, luden wir Künstler ein. Ein Ziel des Pleinairs war es, Künstler unterschiedlicher Genres zusammenzuführen, Kontakte zu fördern, Überschneidungen zuzulassen und zu fördern. Malerei und Grafik standen dabei im Mittelpunkt, aber auch experimentelle Kunst sowie Installationen waren willkommen. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit und die Öffnung des Hauses während des Pleinairs waren, wie bereits bei früheren Veranstaltungen dieser Art, Begegnungen der Künstler mit interessierten Besuchern möglich.

Die eingeladenen Künstler fanden in den Räumen der Galerie am Kietz Platz zum Arbeiten und für Begegnungen. In der Galerie konnte auch die Grafikwerkstatt für Radierungen, Lithografie, Hochdruck und Buchdruck genutzt werden.

Eine Auswahl der entstandenen Werke wird als Pleinairabschluss in einer Ausstellung präsentiert. Darüber hinaus wird zum Jahresende ein Katalog mit den Ergebnissen des Pleinairs herausgegeben.

 

Eingeladen wurden folgende Künstlerinnen und Künstler:

Renate Kletzka Polen/DE

Vessela Posner Bulgarien

Matthias Koeppel DE

SOOKI Koeppel Korea

Uschi Leonhardt DE

Irene Sohler DE

Anne-Franciose Cart Burundi/Schweiz

Viola Große DE

Jan Bresinski Polen

Jana Debrodt DE

Astrid Weichelt DE

Karin Brosa DE