Feb 19 2019

Vernissage der Ausstellung „7 MALEN AM MEER“

Jan 29 2019

„7 MALEN AM MEER“ Ergebnisse des 14. Kaiserbäder-Pleinairs 2018

„7 MALEN AM MEER“

Ergebnisse des 14. Kaiserbäder-Pleinairs 2018, Seebad Heringsdorf, Usedom
Vernissage              16.02.2019, 15 Uhr, Galerie am Kietz, Gerberstr.2, Schwedt
Ausstellung             16.02. bis 28.03. 2019

In der Zeit vom 5. bis 13. Mai 2018 trafen sich wieder 7 von einer Fachjury ausgewählte Künstlerinnen und Künstler im Seebad Heringsdorf zum gemeinsamen Malen am Meer.

Zum 14. Mal fand das Kaiserbäderpleinair auf Usedom statt, organisiert vom Künstler Sigurd Wendland in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom.

Die Landschaft am Meer hat die Menschen schon immer in ihren Bann gezogen, vor allem Künstler. Der Blick der Pleinairmaler folgt hier den Mustern, die die Wellen dem Sandstrand und der Wasseroberfläche geben, den Möwen, dem Himmel, dem Licht, das dem Meer die Farbe gibt.“ schreibt Dr. Karin Lehmann in ihren einführenden Worten im Katalog zu diesem Pleinair.

Und so sind nach intensivem Malen am Meer wieder eindrucksvolle Bilder entstanden, die den Besucher einladen zu einem Strandspaziergang an der See.

Nachdem die Ausstellung in Heringsdorf und in der Galerie 2132 in Roslev in Dänemark gezeigt wurde, macht sie nun in der Galerie am Kietz des Kunstverein Schwedt e.V. Station.

Eröffnet wird die Ausstellung am 16.02.2019 um 15 Uhr in den Räumen der Wintergalerie, die einleitenden Worte spricht Dr. Karin Lehmann vom Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom.

Die ausstellenden KünstlerInnen sind:

Madlen Behrendt / Norwegen, Marjolein Menke / Niederlande, Maria Pomiansky / Schweiz, Tine Schumann / Deutschland, Felix Pedersen / Dänemark, Martin Senn / Schweiz und Sigurd Wendland / Deutschland

Besucht werden kann die Ausstellung dann bis zum 28.03.2019 zu den gewohnten Öffnungszeiten der Galerie.

Öffnungszeiten der Ausstellung:   Di, Mi 10 bis 16 Uhr

      Do 10 bis 18 Uhr

      So 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung

Kunstverein Schwedt e.V.
Gerberstraße 2
16303 Schwedt/Oder
Tel.: 03332 512410
kontakt@kunstverein-schwedt.de

Jan 24 2019

Ausschreibung zum 28. Internationalen Landschaftspleinair

Ausschreibung des Landschaftspleinairs

Informationen zur Bewerbung 

Pleinairfaltblatt 2019

Dez 20 2018

Weihnachtsgruß 2018

Dez 12 2018

Vernissage der 13. Vereinsausstellung #Lieblingsstücke

Nov 26 2018

#Lieblingsstücke – 13. Vereinsausstellung des Kunstverein Schwedt e.V.

08.Dezember 2018 bis 31.Januar 2019

Der Kunstverein Schwedt e.V. beendet das Ausstellungsjahr 2018, das ganz nebenbei das Zwanzigste des Galeriebestehens ist, mit seiner traditionsreichen Vereinsausstellung.

In losen Abständen bietet der Verein seinen Mitgliedern die Möglichkeit, sich in dieser Schau mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Ab dem 08. Dezember 2018 bis zum 31. Januar 2019 zeigen dann viele Mitglieder des Vereins ihre Lieblingsstücke.

Einige der ausstellenden Vereinsmitglieder sind freischaffende Künstler/-innen, andere sind in kreativen Berufen tätig und viele andere Mitglieder sind in ihrer Freizeit kreativ auf den verschiedensten Gebieten.

Unsere Besucher erwartet eine große Vielfalt an künstlerischer Umsetzung, neben Malerei, Grafik und Fotografie werden auch keramische Arbeiten und Objekte zu sehen sein.

Die Vereinsausstellung wird am 08.12.2018 um 15 Uhr in der Galerie am Kietz eröffnet, musikalisch begleitet von Instrumentalstücken der Gruppe EVIDENCE. 2 Musiker dieser Gruppe sind ebenso Vereinsmitglieder.

Im Anschluss an die Vernissage um 16 Uhr wird EVIDENCE im Konzert zu erleben sein.

Zusätzlich zu den gewohnten Öffnungszeiten, besteht an beiden Weihnachtsfeiertagen (25. und 26. 12.2018) die Möglichkeit eines Galeriebesuchs, dann jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Bitte auch beachten:

Über den Jahreswechsel ist die Galerie am 27.12.2018 von 10 bis 18 Uhr und am 30.12.2018 von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Am 01.01.2019 bleibt die Galerie geschlossen.

 

Kunstverein Schwedt e.V.                                    Öffnungszeiten:

Gerberstraße 2                                                        Di, Mi               10 bis 16 Uhr

16303 Schwedt/Oder                                             Do                  10 bis 18 Uhr

Tel.: 03332 512410                                                   So                   15 bis 17 Uhr

kontakt@kunstverein-schwedt.de                                            und nach Vereinbarung

Nov 26 2018

Bilder vom Vorweihnachtlichen Kunstmarkt in der Galerie am Kietz

Am 24. November fand auch in diesem Jahr wieder der Vorweihnachtlichen Kunstmarkt in der Galerie am Kietz statt.  Über 600 Benutzer nutzen die Gelegenheit, durch die Räume der Galerie zu schlendern. Für unsere kleinen Gäste, gab es ein kleines Theaterstück „Weihnachtsmann im Pinguinland“,  so hieß das Stück, dass das Kinder- und Jugendtheater STOLPERDRAHT im Theaterkeller der Galerie aufführte.

Nov 06 2018

Vorweihnachtlicher Kunstmarkt in der Galerie am Kietz

Vorweihnachtlicher Kunstmarkt am Samstag, den 24. November 2018 in der Galerie am Kietz

Am 24.November läutet der Kunstverein Schwedt e.V. mit seinem vorweihnachtlichen Kunstmarkt in der Galerie am Kietz die Adventszeit ein. Wie gewohnt wird die Galerie weihnachtlich geschmückt sein, viele Künstler und Kunsthandwerker erwarten die Besucher mit ihren Angeboten und natürlich darf bei selbstgebackenem Kuchen, frischen Waffeln und Glühwein im Galeriecafe verweilt werden.

Der Kunstverein Schwedt e.V.  öffnet an diesem Tag um 12 Uhr seine Galeriepforten und lädt bis um 18 Uhr zum Marktbummel. Malerei und Grafik, Keramik, Silberschmuck, handgefertigte Seifen, Korbwaren, Hölzernes, Wollenes und Gefilztes kann dabei entdeckt und gekauft werden. Winterliche Floristik rundet das Angebot ab. Kleine Marktbesucher können unter Anleitung basteln, Weihnachtsgeschenke filzen und um 14 Uhr den „Weihnachtsmann im Pinguinland“ besuchen. So heißt das Stück, dass das Kinder- und Jugendtheater STOLPERDRAHT im Theaterkeller der Galerie aufführt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die handgearbeiteten Weihnachtsgestecke von Simone Völkel, Foto: Oliver Voigt

Der Eintritt für die Theatervorstellung beträgt pro Person 2 €, für den Markt ist von jedem Erwachsenen 1 € zu entrichten.

Das Kinderprogramm des Kunstmarktes wird von der Stadt Schwedt/Oder gefördert.

Kunstverein Schwedt e.V.
Gerberstraße 2
16303 Schwedt/Oder
Tel.: 03332 512410
kontakt@kunstverein-schwedt.de

Sep 18 2018

Bilder zur Vernissage der Ausstellung „Nahdistance“ Volkmar Förster

 

 

Sep 15 2018

Ausstellung „Nahdistance“ Volkmar Förster

Ausstellung vom 15.09.bis 08.11.2018

Volkmar Förster im Rapsfeld

„Tauwetter“ Acryl auf Leinwand 160 cm x 120 cm

 

„Nahdistance“ Volkmar Förster

Unter diesem Titel eröffnet der Kunstverein Schwedt e.V. in seiner Galerie am Kietz am 15. September 2018 um 15 Uhr eine Ausstellung des Malers und Grafikers Volkmar Förster.

Volkmar Förster wurde 1939 in Chemnitz geboren. Nach einem

Studium an der Pädagogischen Hochschule Dresden von 1964-1968 war er bis

1969 als Lehrer tätig, danach bis 1970 als Theatermaler in Zittau.

Von 1970–1975 studierte Volkmar Förster an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, es folgte 1976 die Aufnahme in den Verband Bildender Künstler der DDR.

Ab 1980 arbeitet er freiberuflich als Bühnenbildner, Szenenbildner und Puppenspieler.

Heute lebt und arbeitet Volkmar Förster als Maler und Grafiker in Funkenhagen (Uckermark), dort ist auch seine Galerie LANDArt zu finden.

www. galerie-landart.de

 

Volkmar Förster stellt sich in seiner Ausstellung „Nahdistance“ mit drei Themenkomplexen vor. Da sind einmal die ganz neuen Arbeiten, entstanden 2017 und 2018. Es handelt sich um zum Teil großformatige Landschaften der Uckermark, quasi direkt vor seiner Haustür entstanden, ergänzt werden diese durch einige Rohrfederzeichnungen zur Landschaft.

Außerdem begegnen dem Besucher Werke zu zwei weiteren Themen.

„Der zertanzte Traum“ und „Der gute Hirte“. „Der gute Hirte“ bezieht sich auf den allseits bekannten Bibeltext. Hier zeigt Volkmar Förster druckgrafische Arbeiten, Zeichnungen und eine Installation „Auf der Weide“.

Im „Zertanzten Traum“ wird aus einer Distanz von 25 Jahren Försters vierzigjährige DDR- Vergangenheit in großformatigen Leinwänden, Holzschnitten, Rohrfederzeichnungen, einer Installation nebst einer Videoinstallation vorgestellt.

Zur Vernissage am 15. 09. 2018 um 15.00 wird statt einer Laudatio eine Tanzperformance mit Iris Sputh, Berlin (Tanz) und Frank Petzold, Cottbus (Piano) zu erleben sein. Iris Sputh hat an der Palucca Schule Dresden – Hochschule für Tanz studiert. Nach ihrem Abschluss folgten Engagements an großen Opernhäusern wie der Semperoper Dresden und dem Anhaltinischem Theater Dessau. Nach ihrer Profilierung zur Choreografin folgten Arbeiten für Tanz und Schauspiel und als Regisseurin für Musiktheater und Schauspiel. Als Tänzerin trat sie weiterhin bei zeitgenössischen Musik- und Theaterfestivals im In- und Ausland auf.

Besucht werden kann diese Ausstellung dann bis zum 08. November 2018 zu den genannten Öffnungszeiten der Galerie.