Jun 01 2010

Landschaftspleinair 2010

 

 

  1. Internationales Landschaftspleinair „Künstler erleben den Nationalpark Unteres Odertal“,

Thema: „Land im Strom“

Das 19. Internationale Landschaftspleinair „Künstler erleben den Nationalpark Unteres Odertal“ findet vom 12. bis 24. Juli 2010 in der Galerie am Kietz des Kunstvereins Schwedt e.V. in der Gerberstraße 2 statt. Der Schirmherr des 19. Pleinairs ist Schwedts Bürgermeister Jürgen Polzehl. Das diesjährige Thema des Künstlertreffens, „Land im Strom“, schließt sich dem Nationalpark Unteres Odertal an, der sich mit diesem Thema dem 15. Jahr seines Bestehens widmet. Es stellt das Besondere der uns umgebenden Landschaftsform heraus und lässt darüber hinaus vielfache Deutungsvarianten zu. Der Kunstverein Schwedt hat Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Polen und anderen Ländern eingeladen, den Nationalpark Unteres Odertal und die Stadt Schwedt/Oder zu erleben, in diesem Umfeld zu arbeiten und die entstandenen künstlerischen Ergebnisse anschließend zu präsentieren.

Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler 2010 sind im Einzelnen: Tanja E. Algra, Niederlande, Jaroslaw Broitman, Russland, Volodymyr Chornobay, Ukraine, Tina Flau, Deutschland, Brigitte Long, Frankreich, Dorothea Neumann, Deutschland, Barbara Noculak, Deutschland, Pawel Nowak, Polen, Hans-Otto Schmidt, Deutschland, Virginijus Tamosiunas, Litauen, Jürgen Villmow, Deutschland, Jolanta Wagner, Polen und Heidemarie Wolf,Deutschland.

Das Landschaftspleinair 2010 wird bereits am 11. Juli um 15 Uhr eingeleitet, mit der Finissage zur aktuellen Ausstellung „Grenzenlos Grafik“. Die ausstellenden Künstler Barbara Noculak aus Deutschland, Jolanta Wagner und  Pawel Nowak aus Polen sowie Wolodymir Czornobaj aus der Ukraine nehmen direkt im Anschluss am Pleinair teil. Die offizielle Eröffnung des Internationalen Landschaftspleinairs ist am 12. Juli um 17 Uhr im Nationalparkzentrum Criewen. Am Abend des 17. Juli findet ein kleines Künstlerfest im Hof der Galerie am Kietz statt und die Vernissage zur Ausstellung „Land im Strom“ mit den Arbeitsergebnissen beschließt das Pleinair am 23. Juli 2010 um 17 Uhr. Sie wird musikalisch begleitet durch das Duo Weitklang mit Heike Sawal-Nowotny, Querflöte und Steffen Mohr, Harfe.

Anlässlich des Brandenburgtages in Schwedt/Oder gibt es am 5. September 2010 um 15 Uhr

eine Finissage zur Ausstellung „Land im Strom“ mit Hoffest. Musikalisch präsentiert sich die Gruppe „Mundo-Mix“ aus Bernau. Der Kunstverein bereitet darüber hinaus die Kunstaktion „Paperart“ vor.

Das Landschaftspleinair wird gefördert, maßgeblich durch die Stadt Schwedt/Oder, den Nationalpark Unteres Odertal, den Landkreis Uckermark sowie Unternehmen und private Spender. Besonderer Dank gilt der Wohnbauten GmbH Schwedt/Oder und der Stadtsparkasse Schwedt, die durch ihre spontane Unterstützung helfen, eine Finanzlücke zu schließen, die in diesem Jahr durch die Streichung der Fördermittel durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg entstanden ist.